Beim gemeinsamen Grillen gab es die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und besser kennen zu lernen. Anschließend führte der Vorstand des Pfadfinder-Fördervereins alle Interessierten auf dem Grundstück herum und stellte die neuesten Fortschritte vor. Der Gruppenraum im Haus ist fertig ausgebaut und wird in den nächsten Wochen eingerichtet, damit im kommenden Winter alle Gruppenstunden dort stattfinden können. Vor dem Haus befindet sich seit kurzem eine gepflasterte Fläche und die Natursteinmauer im Außenbereich wächst stetig. Der nächste Bauabschnitt wird dann der Ausbau der Sanitärräume sein. Alle diese Bauarbeiten werden von den Jugendlichen und ihren Leitern selbst durchgeführt. Die Alzenauer Pfadfinder möchten sich an dieser Stelle noch einmal herzlich beim Rotary-Club für die großzügigen Spenden bedanken. Sie sind eine große Hilfe beim Ausbau des Hauses und bei der Gestaltung der Kinder- und Jugendarbeit im Stamm!

 

Zurück zu der Chronik...